Ein möglicher Ablauf Ihres Hausbaus.

  • Allgemeine Hinweise
    • Das von der Frisoli Bau GmbH zu erstellende Einfamilienwohnhaus wird nach den anerkannten Regeln der Baukunst in konventionell- massiver Bauweise errichtet. Die wärmetechnische Grundlage für die einzubauenden Baustoffe des Ausbauhauses ist ein Energiesparhaus gemäß der EnEV 2009.
  • Planung - Bauantrag - Bauleitung
    • Die zur Bauvorbereitung notwendigen Leistungen wie Architekenzeichnungen, Statik, Wärmeschutz- und Schallschutznachweis, die Stellung des Bauantrages sowie eine umfassende Bauleitung und Baubetreuung zu unseren Gewerken sind im Festpreis enthalten. Ebenso werden für Sie kostenfrei die Hausanschlüsse für Gas, Wasser, Strom, Telefon und Abwasser von uns koordiniert.
  • Erdarbeiten
    • Bei den Erdarbeiten wird ein ebenes und straßenbündiges Terrain sowie die Bodenklasse 1, 3 und 4 nach DIN 18300 zugrunde gelegt. Der Mutterboden wird im Bereich des Baukörpers abgeschoben und während der Bauphase, getrennt vom Fundamentaushub, seitlich gelagert. Eventuell überschüssiger Fundamentaushub verbleibt, zur freien Gestaltung der Außenanlagen durch den Bauherrn, auf dem Grundstück.
  • Gründung
    • Es wird eine 30 cm starke, in Lagen verdichtete, schachtfähige Sandplatte im Bereich des Baukörpers hergestellt. Die Gründung erfolgt als Flächengründung mit einer bewehrten Stahlbetonplatte aus WU - Beton C25/30 sowie Beton- Streifenfundamente in Erdschalung gemäß der Statik.
  • Entwässerung/ Energie- und Medienträger
    • Entwässerungsleitungen im Gebäudeinneren sind grundsätzlich im Festpreis enthalten und werden gemäß DIN über Dach entlüftet. Die Entwässerungsleitungen werden auf dem kürzesten Wege nach außen verlegt. Im Preis enthalten ist die Verlegung sämtlicher Außenrohre für Niederschlagswasser sowie für Schmutzwasser einschließlich ein Kunststoff-Kontrollschacht im Durchmesser von ca. 50 cm. Für die Energie- und Medienträger werden die entsprechenden Leerrohre für Strom, Wasser, Gas/Fernwärme und Telekom in der Betonsohle vorgesehen. Die Lage der Leerrohre wird durch die Vorgaben der Versorgungsunternehmen festgelegt.
  • Maurer- und Betonarbeiten
      • Das aufgehende Mauerwerk (Hintermauerung) sowie die tragenden Innenwände des Erdgeschosses und die Drempel werden gemäss den statischen Berechnungen aus Porenbetonstein erstellt.. Die nichttragenden Wände des Erdgeschosses und die Wände des Obergeschosses werden aus Porenbetonstein in den erforderlichen Stärken hergestellt.
      • Die Verblendung wird aus Verblendstein nach Wahl im Format NF hergestellt und hellgrau verfugt (Steinpreis 0,45 €/Stk.). Zwischen Hintermauerung und Verblendschale wird eine Wärmedämmung gem. EnEV eingebaut.
      • Die Geschossdecke des Erdgeschosses wird entsprechend den statischen Berechnungen aus Stahlbeton hergestellt, ebenso die Über- und Unterzüge sowie notwendige Rähme.
  • Zimmererarbeiten
    • Der Dachstuhl sowie die Kehlbalkenlage mit Verschalung im Obergeschoss bestehen gemäss den statischen Berechnungen aus hochwertigen Konstruktions-Vollhölzern. Die Traufüberstände erhalten eine vorgestrichene Profilholzvertäfelung.
  • Dacheindeckung
    • Die Dacheindeckung erfolgt auf DIN-gerechtem Unterbau inklusive diffusionsoffener Unterspannfolie mit einer Betondachpfanne von Braas, Harzer Pfanne, Farbe granit; einschließlich aller notwendigen Formdachsteine für First, Ortgang und Belüftung. Auf Wunsch sind andere Ziegeldeckungen möglich. Die vorgehängten Dachrinnen sowie die notwendigen Fallrohre bestehen aus vorbewittertem Zink.
  • Fensterarbeiten
    • Alle Fenster werden aus Kunststoff-Profilen hergestellt, Farbe weiß. Sie erhalten Isolierglas gem. EnEV und kurbelbetriebene, wärmegedämmte Kunststoff-Rollladen als Aufsatzkästen.
  • Außenfensterbänke
    • Die Außenfensterbänke werden in weiß beschichtetem Aluminium erstellt.
  • Innenfensterbänke
    • Alle Fenster, außer die Dachflächen- und Gaubenfenster, erhalten Natursteinfensterbänke nach Wahl
  • Innenputzarbeiten
    • Die Innenwandflächen erhalten einen tapezierfertigen Gipsputz in Q 2- Qualität
  • Zimmertüren
    • Es werden 1 - flg. Türelemente mit Röhrenspaneinlage, wahlweise in Dekor Buche, Ahorn oder weiß, einschließlich passender Zarge eingebaut. Die Zimmertürdrücker werden als silberfarbige Rosettengarnitur geliefert .
  • Estricharbeiten
    • Der Estrich wird im Erd- und Obergeschoß als schwimmender Zementestrich mit Wärme- und Trittschalldämmung ausgeführt.
  • Treppen
    • Die Treppen Vom Erdgeschoß zum Dachgeschoß sowie vom Dachgeschoß zum Spitzboden werden als Fertigtreppen aus einer Stahl- Holz Konstruktion eingebaut.. Die Treppenstufen sind wahlweise aus Buche oder Ahorn. Das Treppengeländer besteht aus einem Handlauf und senkrechten Füllstäben.
  • Wärmedämmung und Trockenbau
    • Die Sparren im ausgebauten Dachgeschoß erfolgt mittels einer Wärmedämmung aus Mineralwolle als Zwischensparrendämmung entsprechend der Wärmeschutzberechnung sowie einer unterseitig angebrachten Dampfbremsfolie Die Rohrschächte sowie Vorwandinstallationen werden mit Gipskartonbauplatten auf einer Unterkonstruktion schallgeschützt verkleidet.
  • Fliesenarbeiten
    • Gemäß den Grundrissen werden im Bad und WC die Wände und Böden im Dünnbettverfahren parallel im Kreuzverband gefliest und grau verfugt. Dachschrägen werden nicht gefliest
  • Heizung
    • Im Spitzboden wird eine extrem schadstoffreduzierte Gas-Brennwertheizung (deutsches Markenfabrikat) mit einem solargestützten Warmwasserspeicher 300 Liter und Abgas- / Zuluftsystem für raumluftunabhängigen Betrieb eingebaut. In den Räumen werden leistungsstarke Qualitätsheizplatten (Flachheizkörper) in weiß eingebaut, die wenn möglich, unter den Fenstern montiert werden. Die Größe der Heizplatten richtet sich nach der EnEV, welche gemäß der DIN - Vorschriften erstellt ist. Zur individuellen Regelung werden die Heizkörper mit Thermostatventilen, zur besseren Erreichung einer gleichmäßigen Raumtemperatur und zur Verringerung der Heizkosten, ausgestattet.
  • Solaranlage
    • Die Warmwassererzeugung erfolgt über 2 Solarkollektoren. Die Kollektoren sind von der Leistung her für einen 4 Personen-Haushalt bemessen ( i.d.R. zwischen 6 und 7 qm). Die Kollektoren werden auf der südwestlich zugewandten Dachfläche mit einer Dachneigung zwischen 35° bis 55° installiert.
  • Sanitäre Installation und Ausstattung
    • Die Entwässerungsleitungen werden aus HT - Rohren ausgeführt und über das Dach entlüftet Die Küche erhält eine Warm- und eine Kaltwasserleitung zur Spüle und einen Spülmaschinenanschluss. Der Waschmaschinenanschluss mit einem Kaltwasserhahn erfolgt im Hauswirtschaftsraum. Auf Wunsch kann eine Zirkulationsleitung gegen Aufpreis installiert werden. Die Sanitärobjekte sowie die Armaturen in Bad und WC sind deutsche Markenfabrikate (i.d.R. Keramag und Hansgrohe).
  • Elektroinstallation
    • Die komplette Elektroinstallation einschließlich Zählerschrank wird nach den Bestimmungen der VDE und des EVU ausgeführt. Für Schalter und Steckdosen werden deutsche Markenfabrikate eingebaut ( Busch-Jäger).
  • Schlussbemerkung
    • Sonderwünsche sowie weitere Eigenleistungen durch die Bauherren sind grundsätzlich möglich.

Änderungen aufgrund technischer oder baurechtlicher Anforderungen der einzelnen Projekte bleiben vorbehalten und werden individuell auf das entsprechende Bauvorhaben im Vorfeld abgesprochen.

 
 

Frisoli Bau GmbH
Sinstedener Weg 31
41569 Rommerskirchen

Tel.:    +49 (0)2183 - 450716
Fax:    +49 (0)2183 - 417291
Mobil: +49 (0)163 - 3919021